Wer bin ich und wie kann ich Ihnen helfen?

Mein Name ist Heidrun Bingenheimer. Ich bin 51 Jahre alt

und seit ca 28 Jahren im medizinischen Bereich beruflich tätig. 

 

Mein psychologischer beruflicher Werdegang:

• Juni 2016 - März 2018 Ausbildung "HP Psychologie", Paracelsus HP Schule Mainz.

August 2017 Ausb• ildung „Katathymes Bildererleben“ Thermedis Institut Darmstadt
November 2017 Ausbildung „Gewaltfreie Kommunikation“ Paracelsus HP Schule Mainz
November 20Ausbildung „Burn Out Beraterin“ Paracelsus HP Schule Mainz
Januar 2018 Ausbild u ng „Autogenes Training“ SeminarlgeiteGesundrschein, Camputs naturalis
Frankfurt
März 2018 schriftliche Prüfung Gesundheitsamt Mainz bestanden
(April 2018 mündliche Prüfung Gesundheitsamt Mnz nicht bestanden)
März+April 2018 Ausbildung „Progressive Muskelrelaxation“ Seminarleiterschein Paracelsus
HP Schule Mainz
Juni 2018 – Mär19 Ausbildung „Integrative Traumaberaterin“ Campus naturalis Frankfurt
September 2018 Praktikum Str 2018 Grundkurs Sterbebegleitung Hospizverein Mainz

• Aug. 2017 "Katathymes Bildererleben", Thermedius Institut Darmstadt.

• Nov 2017 "Gewaltfreie Kommunikation", Paracelsus HP Schule Mainz.

• Nov 2017 "BurnOut Beraterin", Paracelsus HP Schule Mainz.

• Jan 2018 "Autogenes Training", Campus naturalis, Frankfurt.

• März 2018 schriftliche Prüfung "HP Psychologie", Kreisverwaltung Ingelheim.

• März+April 2018 "Progressive Muskelrelaxation", Paracelsus HP Schule Mainz.

• Juni 2018 - März 2019 "Integrative Traumaberaterin", Campus naturalis, Frankfurt.

• Sep 2018 Praktikum St. Bildhildis Altenheim Mainz

• Aug 2018 "Palliativ Begleiterin", Paracelsus HP Schule Mainz.

• Okt - Dez 2018 "Grundkurs Hospiz Begleiterin", Hospizverein Mainz.

• März 2019 "Beraterin Patientenverfügung und Vollmachten", Paracelsus HP Schule Frankfurt.

 

Durch meine fundierten Aus- und Fortbildungen fühle ich mich in der Lage, Ihnen eine gute Wegbegleiterin zu sein. Ich freue mich auf Sie!                                                                                                               

Psychologische Beraterin -  Was ist das genau?
Hier handelt es sich um eine ungeschützte Berufsbezeichnung, die aber in Deutschland seit über 40 Jahren sehr etabliert ist. Nach §1 des Pschotherapeutengesetz heißt es: „Beratung bei der Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstiger Zwecke außerhalb der Heilkunde“.

 

Meine Beratungs-Schwerpunkte:
  • Einbringen von Entspannungstechniken  in den Alltag.
  • Umgang mit Konflikten
  • Hilfe bei Lebenskrisen und Ängsten.
  • Vorbeugung von Überlastungssymptomen (Burn Out).
  • Verarbeitung von Traumata.
  • Unterstützung Sterbender und deren Angehörigen.
  • Hilfe beim Erstellen von Patientenverfügungen und Vollmachten.